Gutes neues Jahr!

Liebe Wölfli, Pfädi, Pios und Eltern,

Wir hoffen, ihr seid alle gut rübergerutscht und gut ins 2018 gestartet.

Anbei einige Infos bezüglich Daten:

Datum SoLa:

9.-18. Juli 2018

Datum HeLa:

in der ersten Herbstferienwoche: 6.-13. Oktober (Anzahl Tage noch nicht genau bekannt)

Alle weiteren Infos werdet ihr Ende Februar mit dem AL Brief inkl. QP zugesendet bekommen. Bei Fragen dürft ihr euch bei Wjandra melden.

Geniesst die Pfadifreie Zeit und bis im März,

ds Leitigsteam

Klausweekend 2017

Dieses Jahr begrüsste uns der Samiklaus, ganz zur Freude aller Teilnehmer, mit Schnee. Bevor alle aus dem PostAuto ausgestiegen sind, haben ein paar Kinder schon ein Iglu vor dem Lagerhaus gebaut. Wir machten uns den Schnee zu unserem eigenen Nutzen und veranstalteten alle zusammen eine Schneeballschlacht. Nach dem Aufwärmen im Lagerhaus gab es ein Atelier, in welchem die Teilnehmer fleissig Briefe schreiben und Gritibänz buken. Nach dem Abendessen bekamen die Pios einen merkwürdigen Brief. Darin stand, dass wir dem Samiklaus ein kleines Stück entgegenkommen sollten, da er im Verzug ist. Somit liefen wir mit Fackeln und Decken unter dem Arm in den verschneiten Wald hinein und fanden den Samiklaus dort bei einem Lagerfeuer. Der Samiklaus war von uns allen begeistert und jeder durfte eine Hampfel Nüsse aus seinem Sack nehmen. Am Schluss durften wir den Sack sogar behalten. Am Sonntag ging es dann schon sehr früh ans Haus reinigen. Die Köche überraschte uns auch noch mit einem sehr leckeren Brunch. Danach machten wir uns mit unseren Bobs auf den Weg ins Dorf, wo das PostAuto auf uns wartete. In Tomils gab es noch einen kleinen Zwischenstopp und wir spielten noch ein kleines Dorfgame. So kamen wir alle mit nassen Handschuhen und vielen tollen Erinnerungen nach Hause

.

Schöne Festtage

Am 23. Dezember durften wir besinnliche und friedliche Waldweihnachten mit den Wölflis, Pfädis, Pios und den Familien feiern. Danke für diesen gelungenen Abend. 🙂

Nach den Feierlichkeiten im Wald kamen die Leiter und Rover in Genuss eines feinen Raclettes und wir schauten zurück auf ein gelungenes Pfadijahr 2017 voller Highlights.

Wir sind so stolz auf unsere tolle und grosse Abteilung mit den vielen lässigen Wölflis, Pfädis und Pios! 🙂

Wir wünschen euch allen schöne Festtage und einen guten Rutsch ins 2018. Bis Bald!

 

Üsers Bescht, Allzit Bereit, Zämma wiiter und Bewusst Handla

Ds Leitigsteam
Araphea, Artisto, Eowen, Fiugga, Iba, Karibu, Milasco, Pegantina, Phiox, Riccio, Soleya, Tajda, Twist und Wjandra

 


P
S: Unter „Fotos 2017“ könnt ihr in ein paar Tagen tolle Schnappschüsse aus den verschiedenen Aktivitäten, Lagern und Weekends entdecken. Viel Spass beim Durchstöbern.

Waldweihnachten 23. Dezember 2017

Liebe Wölflis, Pfädis und Pios
Liebe Eltern, Verwandte und Freunde

„Bald, bald isch Wiahnacht, Heiligobig stoht vor der Tür….“.

Bevor es aber ans gemeinsame Feiern, Essen und Geschenkeauspacken geht, feiern wir gemeinsam Pfadiwaldweihnachten. Bei feinem Punch, Guatzli und schönen Weihnachtsliedern werden wir auf der Emser Schafweide aufs vergangene Pfadijahr anstossen.

Am Morgen werden die Pios gemeinsam mit den Pfädis „Guatzlibacha“. Mehr dazu findet ihr ab spätestens Donnerstagabend unter „Nächste Aktivität“.

Traditionell treten die ältesten Wölflis (Romina, Massimo, Corsin, Fabienne, Jael, Ella, Mattia Uetz, Dea) am Übertritt in die Pfadistufe über.
Die ältesten Pfädis (Arvido und Ziora) werden in die Piostufe übertreten. Der Übertritt wird jedoch im neuen Jahr von der Piostufe separat organisiert.
Und die ältesten Pios (Estreya und Hobbes) werden nach der Waldweihnacht ins Leiterteam aufgenommen und werden in die Roverstufe übertreten. 🙂

Es wäre schön, wenn möglichst viele Wölflis, Pfädis, Pios, Rover, Eltern, Verwandte und Freunde mit uns feiern würden. Wir freuen uns über jedes Gesicht. 🙂

Treffpunkt: 23.12.2017, 18.00 Uhr Bahnhof Reichenau Tamins
Ende: Ca. 20.00 Uhr Bahnhof Reichenau Tamins
Mitnehmen: Trinkbecher, 1 Schreibstift pro Familie, evtl. Fackeln oder Lampions
Bitte zieht euch warm an. Der ganze Anlass wird draussen stattfinden. 🙂

Wir möchten die Eltern bitten, an diesem Anlass ein Auge auf die eigenen Kinder zu haben. Die Leiter werden an diesem Abend nicht explizit auf die Wölflis, Pfädis und Pios aufpassen können.

Bitte meldet euch bis am Freitag 22.Dezmeber ab, falls ihr nicht kommen könnt.

Wir freuen uns auf einen schönen, stimmigen und hoffentlich weissen Abend.

Üsers Bescht, Allzit Bereit und Bewusst Handla

Ds Leitigsteam

Tag der Freiwilligenarbeit – 5. Dezember 2017

Gestern wurde der Tag der Freiwilligenarbeit gefeiert.
Ohne Freiwilligenarbeit würde die Pfadi nicht existieren. Zur Zeit leisten 9400 Leiterinnen und Leiter schweizweit unentgeltliche Freiwilligenarbeit in der Pfadi.
Die amtierende Bundespräsidentin sprach zur Feier des Tages in einem Video zum Volk. Ab 2 min 30 sieht man ein Foto unserer Abteilung im Hintergrund eingebildet. Diese Sequenz wurde auch in der gestrigen Tagesschau gezeigt.

Bei der Pfadi Amedes Ems leisten aktuell 15 Leiterinnen und Leiter Woche für Woche, Weekend für Weekend und Lager für Lager unentgeltliche Freiwilligenarbeit. Ohne sie wäre Pfadi Amedes Ems nicht möglich.

Ein grosses M – E – R – C – I für eures Engagement!

 

Screenshot aus der Tagesschau vom 5.12.17 (SRF1)

Elternabend 2. Dezember – Rhäzüns

Liebe Wölflis, Pfädis, Pios
Liebe Eltern

Das Pfadijahr neigt sich langsam dem Ende zu. Aber bevor es so weit ist, starten die Höhepunkte des Herbstsemesters.

Am 2. Dezember findet der Elternabend statt, zwei Wochen später reisen wir ins Klausweekend und werden den Samiklaus hoffentlich auf seiner Heimreise treffen. Am Samstag vor Heiligabend, am 23. Dezember werden wir gemeinsam aufs vergangene Pfadijahr mit Punch und selbstgebackene Guatzli anstossen und die ältesten Wölflis und Pfädis werden in die Pfadi- bzw. Piostufe übertreten.

Der Elternabend ist ein Anlass für die ganze Familie und Freunde. Die Kinder der unterschiedlichen Stufen werden die einstudierten Darbietungen präsentieren. Mit Fotos aus den Lager und Weekends wird aufs vergangene Pfadijahr zurückgeblickt. Zudem werden mir euch noch mit tollen und interessanten Neuigkeiten beliefern und uns so bereits ins neue Pfadijahr einstimmen. Zudem besteht die Möglichkeit, sich mit anderen Pfadieltern und Leiter auszutauschen. Es wird auch eine Liste für allfällige Materialbestellungen geben.

Dieses Jahr wird der Elternabend in der Aula in Rhäzüns stattfinden.

Proben am Morgen (Wölflis, Pfädis, Pios):
Treffpunkt:
9.30 Uhr Aula Rhäzüns
Ende:
11.30 Uhr Aula Rhäzüns
Mitnehmen:
z’Trinka, z’Nüni, Kravatte, evtl. Verkleidung

Am Abend besteht die Möglichkeit mit uns allen einen feinen PfadizNacht zu essen. Dazu treffen wir uns bereits um 18.00 Uhr. Bitte nehmt Besteck und Becher selber mit. Für den zNacht wird ein Kässeli aufgelegt, wo pro Familie einen Umkostenbeitrag von 15.- eingeworfen werden kann.

Der Elternabend startet dann um 19.00 Uhr und sollte bis ca. 21.00 Uhr dauern.
Für Kuchen, Muffins fürs Pausenbuffets sind wir euch sehr dankbar.

Falls ihr leider nicht am Elternabend teilnehmen könnt, so meldet euch bis Donnerstag 30.11 bei Karibu ab.

Wir freuen uns auf einen tollen Elternabend mit euch allen.

Üsers Bescht, Allzit Bereit und Zämma Wiiter

Ds Leitigsteam

SoLa 2018

SoLa 2018

Das Datum des SoLa’s der Pfadi- und Piostufe im nächsten Sommer ist bekannt. Wir werden im Zeitraum vom 09. – 22. Juli 2018 ins Zeltlager verreisen. 🙂

Weitere Informationen werdet ihr wie immer mit der Frühlingspfadipost erhalten.

Bei Fragen zum SoLa dürft ihr euch an die Pfadistufenverantwortlichen IBA oder die Abteilungsleiterin Karibu wenden.

Wir freuen uns jetzt schon auf ein tolles SoLa mit euch. 🙂

Letzte Infos SoLa

Liebe Eltern, Wölfli, Pfädis und Pios

Ihr habt letzte Woche alle Infos fürs SoLa per E-Mail erhalten. Sollte jemand keine Infos bekommen haben, bitte umgehend bei Wjandra melden.

Für den Besuchstag am 6.8.17 findet ihr unten einen Lageplan. Der Weg wird vom Dorf und von der PostAuto Haltestelle „Rüti“ her gekennzeichnet sein!

Unsere Türen sind ab 10.30 Uhr geöffnet. Wir freuen uns auf Euch!

Bis bald,

Willy Wonka und sein Team

Karte Lagerplatz Elternbesuchstag

 

Abteilungs Sommeralger Churwalden 2.-12. August

Amedes News vom 23.07

Schokoladenfabrik in Churwalden mutmasslich zerstört

Gestern Abend stand Willy Wonkas Schokoladenfabrik in Flammen. Der Täter ist unbekannt.

Churwalden. Die berühmte Schokoladenfabrik in Churwalden wurde gestern Nacht von einem Unbekannten in Flammen gesetzt. Die Fabrik brannte lichterloh als die Feuerwehr Churwalden/Parpan eintraf, doch sie waren machtlos, das Feuer war nicht mehr zu stoppen. Willy Wonka, der Fabrikbesitzer, steht unter Schock und ist entsetzt, wer solch eine grauenhafte Tat machen würde. Er ist nun auf der Suche nach Arbeitern, um seine berühmt berüchtigte Fabrik neu aufzubauen.

Diese Schlagzeile landete bei unseren Wölflis, Pfädis, Pios im Posteingang. Daher machen sich unsere mutigen Wölflis, Pfädis und Pios am 2. August um Willy Wonka zu helfen.
Am 6. August findet unserer Besuchstag statt und wir hoffen, dass wir euch dann die Fabrik zeigen können. Gleichzeitig werden die Wölflis den Nachhauseweg wieder antreten. Die Pfädis und Pios stehen Willy Wonka und seinen Mitarbeitern aber noch bis am 12. August zur Verfügung.

Wir Leiter erkundigen die Lage und das Lagergelände in Churwalden bereits vom 28. Juli bis am 2. August im Vorlager und werden bereits einige Vorbereitungen treffen (Küche aufstellen, WC graben, einige tolle Stunden miteinander verbringen).

Wir bitten Eltern, Freunde und Bekannte,  uns nur am Besuchstag vom 6. August besuchen zu kommen, da wir mit strengstens vertraulichen Rezepten zu tun haben.

Ds Leitigsteam freut sich uf as lässigs SoLa in schönschter Bündnerbergwelt. Bis Bald.

Üsers Bescht, Allzit Bereit und Zämma Wiiter

Araphea, Eowen, Fiugga, Iba, Karibu, Milasco, Soleya, Twist, Wjandra

Sonniges Wölfliweekend auf der Schafweide

Am 17./18. Juni verbrachten 26 Wölfli und 5 Leiterinnen ein Wochenende auf der Schafweide in Ems. Sie haben mit Kasperli und Gritli 2 tolle Tage bei schönstem Wetter genossen. Unsere 3 Rudel haben auf dem Rudellauf die sagenhaften Plätze: Okapi: 9.Rang, Tukan: 15.Rang und Plumploris: 14.Rang, erreicht. Ein riesen grosses M-E-R-C-I an die Abteilung St.Luzi Chur für das gelungene Wöwe! Wir freuen uns schon auf das Wöwe 2018, dass von uns organisiert wird.

Einige Eindrücke findet ihr unter  der Rubrik ‚Fotos aktuell‘.

Es sind noch einige Fundsachen übrig geblieben. Falls etwas dir gehört, so melde dich unter  mara.soleya@icloud.com